Britische Provider sollen The Pirate Bay sperren, genau das droht mit ACTA

by Andre Meister

In Netzpolitik, 23 February 2012

Die Forscherin Monica Horten vergleicht den Fall mit dem Handelsabkommen ACTA.
Die Plattenfirmen haben nicht The Pirate Bay verklagt, sondern britische Provider als
“Mittelsmänner”. Doch auch die Provider waren beim Urteil nicht anwesend, es wurde
also ohne Anhörung der Betroffenen gefällt. Der juristische Fachausdruck dafür ist
“inaudita altera parte” und steht auch im offiziellen Text des ACTA-Abkommens. Die
deutsche Übersetzung:


Jede Vertragspartei sorgt dafür, dass ihre Gerichte befugt sind, wo dies
zweckdienlich erscheint, einstweilige Maßnahmen ohne Anhörung der
anderen Partei zu treffen, insbesondere dann, wenn durch Verzug dem
Rechteinhaber wahrscheinlich ein nicht wiedergutzumachender Schaden
entstünde oder wenn nachweislich die Gefahr besteht, dass Beweise
vernichtet werden. In Verfahren ohne Anhörung der anderen Partei
sorgt jede Vertragspartei dafür, dass ihre Gerichte befugt sind, bei
Beantragung einstweiliger Maßnahmen mit der gebotenen Eile tätig zu
werden und unverzüglich eine Entscheidung zu treffen.


See the cited article:
Inaudita altera parte - Pirate Bay block pre-empts ACTA

dr.monica.horten.moldova.ict.summit.april2016.crop.jpg

 

 

 

The Copyright Enforcement Enigma 'accurate and absorbing account of the story of the Telecoms Package' -Journal of International Commercial Law and Technology

'...a must read for those interested in knowing in depth about copyright enforcement and Internet.' -Journal of Intellectual Property Rights.  

Read more  

Copyright Enforcement Enigma launch, March 2012

European Parliament launch for Copyright Enforcement Enigma

Don't miss Iptegrity! Iptegrity.com  RSS/ Bookmark      

Iptegrity.com is the website of Dr Monica Horten. She is  a trainer & consultant on Internet governance policy, published author& Visiting Fellow at the London School of Economics & Political Science. She served as an independent expert on the Council of Europe Committee on  Internet freedom. She has worked on CoE, EU and UNDP funded projects in eastern Europe and beyond.  She was shortlisted for The Guardian Open Internet Poll 2012. Iptegrity  offers expert insights into Internet policy (and now Brexit). Iptegrity has a core readership in the Brussels policy community, and has been cited in the media. Please acknowledge Iptegrity when you cite or link.  For more, see IP politics with integrity

Iptegrity.com is made available free of charge for  non-commercial use, Please link-back & attribute Monica Horten. Thank you for respecting this.

Contact  me to use  iptegrity content for commercial purposes